Der hyperelektrische Rennwagen von Hispano Suiza debütiert auf der Monterey Car Week

Sind Sie ein Fan von purer PS-Leistung und markantem Design? Dann möchten Sie vielleicht die bevorstehende Monterey Car Week für ein besonderes Erlebnis einplanen. Hispano Suiza, der spanische Autohersteller, der für die Herstellung übertriebener Einzelstücke bekannt ist, legt mit seinem Carmen Boulogne-Modell einen großen Auftritt hin.

Das Carmen Boulogne ist definitiv kein durchschnittliches Rad. Es handelt sich sozusagen um die turbogeladene Version des Carmen mit satten 1.100 PS. Diese Leistung wird von vier Elektromotoren geliefert, was es zu einem der leistungsstärksten Elektrofahrzeuge der Welt macht. Und rate was? Es werden nur fünf Einheiten gebaut, sprechen Sie also von Exklusivität!

Der hyperelektrische Rennwagen von Hispano Suiza debütiert auf der Monterey Car Week

Und lassen Sie sich nicht von der Farbpalette Schwarz auf Kupfer täuschen – die Carmen Boulogne ist alles andere als zurückhaltend. Seine kräftigen Kurven, ergänzt durch die markanten Kupferakzente, verleihen ihm eine einzigartige Ästhetik, die schreit: „Schau mich an!“ Darüber hinaus lässt der auffällig auf dem Kühlergrill prangende Markenname Hispano Suiza keinen Raum für Unklarheiten. Dieses Auto scheut sich nicht, seinen Stammbaum bekannt zu geben.

Der CEO des Unternehmens, Sergio Martinez Campos, machte deutlich: „Die Vereinigten Staaten sind für uns ein strategischer Markt.“ Das erklärt, warum die Monterey Car Week für das Unternehmen zu einem jährlichen Ritual geworden ist und sie dieses Jahr sogar die Veranstaltung sponsern.

Der hyperelektrische Rennwagen von Hispano Suiza debütiert auf der Monterey Car Week

Es ist erwähnenswert, dass Carmen Boulogne nicht nur eine Demonstration von Stil und Macht ist. Es ist eine Hommage an das Rennsport-Erbe von Hispano Suiza und erinnert an seine Siege beim Georges-Boillot-Cup-Rennen in der Nähe von Boulogne, Frankreich. Letztes Jahr zierte die erste Carmen Boulogne die amerikanischen Küsten und präsentierte ein auffälliges Ocean Song Rose-Finish, das von der geliebten Blume ihres Besitzers inspiriert war.

Apropos Zahlen: Der Carmen Boulogne sprintet in etwa 2,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und hat eine geschätzte Reichweite von etwa 399 km. Und für die High-Roller unter uns ist der Preis stolz: etwa 1,68 Millionen Euro. Für manche mag es nur ein weiteres Ultra-Luxus-Elektrofahrzeug sein, aber der Carmen Boulogne ist eine Klasse für sich.

Der hyperelektrische Rennwagen von Hispano Suiza debütiert auf der Monterey Car Week
Der hyperelektrische Rennwagen von Hispano Suiza debütiert auf der Monterey Car Week

Klar, es ist teurer als der elektrische Rolls-Royce Spectre. Aber er ist billiger als der Rimnac Nevera oder sein italienischer Zwilling Pininfarina Battista – wir könnten also sagen, dass er ein Schnäppchen ist. Aber denken Sie daran: Der Carmen Boulogne ist kein Auto; Es ist ein Statement – ​​ein einzigartiger Ausdruck der Automobilkunst, der eher auf einem Podest als auf dem Bürgersteig zu Hause ist.

Wenn Sie zur Monterey Car Week in Kalifornien reisen, sollten Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, die Carmen Boulogne vom 14. bis 20. August in all ihrer Pracht zu erleben. Wer weiß? Vielleicht verfallen Sie einfach dem spanischen Blitz. Wussten Sie, dass der Name Hispano Suiza wörtlich übersetzt „Spanisch-Schweizer“ bedeutet? Es ist eine Anspielung auf den Schweizer Ingenieurgründer des Unternehmens, Marc Birkigt, und spanische Investoren.

Weiterlesen

2023-08-07 19:24