Dongfeng Nammi 01 – erstes Elektrofahrzeug mit Natrium-Festkörperbatterie

Dongfeng, der chinesische Autohersteller, der die Angewohnheit hat, Markennamen zu produzieren wie eine Bäckerei morgens frische Brötchen, hat uns mit einem anderen Spitznamen beehrt. Geben Sie ein: Nammi. Mit ihren Plänen, in den Markt für kleine Elektroautos einzusteigen, betritt die Marke kein Neuland. Aber Sie wissen ja, was sie sagen: Je mehr, desto besser.

Abgeleitet vom chinesischen Begriff 纳米 (Nami oder Nanometer) hat der Name Nammi frech ein zusätzliches „M“ hinzugefügt, das angeblich „Ich“ symbolisiert. Der Schwerpunkt liegt hier auf dem Benutzererlebnis, als würde Dongfeng uns zuzwinkern und sagen: „Das ist für Sie.“ Oder vielleicht nehmen sie nur eine Seite aus dem Handbuch „Überlegen Sie sich einen Markennamen und setzen Sie dann ein Gefühl darauf“ auf. Wer weiß?

Dongfeng Nammi 01 – erstes Elektrofahrzeug mit Natrium-Festkörperbatterie

Was verspricht Dongfeng dieses Mal? Sie haben vage erwähnt, dass Nammi-Elektrofahrzeuge auf der „ersten nationalen reinen Elektroarchitektur“ basieren werden. Das hat uns verwirrt, da mehrere chinesische Autohersteller diesen Weg bereits eingeschlagen haben. Netter Versuch, Dongfeng, aber es könnte an der Zeit sein, ein neues PR-Team zusammenzustellen.

Nammi hat eine Roadmap für 2023–2025 und plant, eine Handvoll Modelle auf den Markt zu bringen. Der erste, der Ende 2023 auf den Markt kommen soll, ist der Nammi 01. Es handelt sich um ein kleines elektrisches Fließheckmodell, das auf den ersten Blick unheimlich an den Smart #1 erinnert. Okay, unheimlich ist vielleicht eine Untertreibung. Sie sind auffallend ähnlich. Aber hey, Nammis Version scheint etwas kleiner und weniger rund zu sein. Das zählt doch als Originalität, oder?

Dongfeng Nammi 01 – erstes Elektrofahrzeug mit Natrium-Festkörperbatterie

Der Innenraum dieses Autos scheint jedoch vielversprechend. Es gibt einen schwebenden Bildschirm (warum sollten Bildschirme geerdet sein?), ein Zweispeichen-Lenkrad sowie mit Kunstleder überzogene Mittelkonsole und Türverkleidungen. Das Vorhandensein eines kabellosen Telefonladepads deutet auch auf die Bemühungen hin, mit den modernen Anforderungen Schritt zu halten.

Leistungsmäßig basiert der Nammi 01 auf einer neuen Elektroplattform. Das Auto wird voraussichtlich mit aktiven L2-Fahrassistenzfunktionen ausgestattet sein. Unter seiner Haube steckt zudem ein 163 PS starker Elektromotor. Der eigentliche Hingucker ist hier die Batterie.

Dongfeng Nammi 01 – erstes Elektrofahrzeug mit Natrium-Festkörperbatterie
Dongfeng Nammi 01 – erstes Elektrofahrzeug mit Natrium-Festkörperbatterie

Nammi 01 verfügt über eine Natrium-Festkörperbatterie, die eine Ladekapazität von 200 km in nur 8 Minuten verspricht. Aber hier ist die Sache: Während dieses Detail uns aufhorchen lässt, müssen wir noch genauere Details zu dieser Batterie erhalten. In der Vergangenheit testete Dongfeng Festkörperbatterien in seinen Aeolus E70-Limousinen, die eine Energiedichte von 157 Wh/kg aufwiesen. Wir fragen uns, ob der Nammi 01 diesem Beispiel folgen wird.

Dongfengs neuestes Unternehmen, Nammi, klingt vielleicht wie ein weiterer Name in der ständig wachsenden Liste der EV-Marken. Doch mit den einzigartigen Funktionen und ehrgeizigen Versprechen des Nammi 01 und der ersten Festkörper-Natriumbatterie hat dieses Elektrofahrzeug die Chance, eine neue Ära einzuläuten. Vorausgesetzt, das ist alles wahr und nicht nur, dass das PR-Team großzügig mit seinen Worten umgeht. Es wäre nicht das erste Mal.

Weiterlesen

2023-08-25 02:35