Google Maps und Google Assistant erhalten ein Facelift für Android Auto

Das Navigieren auf einem Roadtrip oder einem alltäglichen Weg zur Arbeit wird bald etwas interessanter. Google Maps, Ihr zuverlässiger Reisepartner, erhält auf Android Auto ein überarbeitetes Design. Die neuen Änderungen sind subtil, versprechen jedoch ein verbessertes Benutzererlebnis.

Die auffälligste Änderung im neuesten Google Maps-Update ist die Einführung einer Seitenleiste. Diese permanente Funktion soll die Art und Weise, wie wir mit der App interagieren, verändern und alle Steuerelemente an einem Ort bündeln. Bisher mussten Benutzer mit der Karte interagieren, um diese Steuerelemente aufzurufen, aber das neue Design sorgt dafür, dass sie in der Seitenleiste konsistent zugänglich sind. Diese neue Benutzeroberfläche bietet Ihnen die Freiheit, hinein- und herauszuzoomen, die Kartenausrichtung zu ändern, die sprachgesteuerte Richtungsfunktion zu ändern und Änderungen an anderen Einstellungen vorzunehmen.

Google Maps und Google Assistant erhalten ein Facelift für Android Auto

Interessanterweise befindet sich diese durchscheinende Seitenleiste auf der linken Seite, sodass die Kartenansicht niemals behindert wird. Es erscheint nur, wenn die App aktiv genutzt wird und fehlt in der Dashboard-Ansicht. Das Feedback von Nutzern deutet darauf hin, dass dieses Seitenleisten-Upgrade in Android Auto v10 zusammen mit Google Maps v11.90 sichtbar ist. Allerdings haben auch einige Benutzer von Android Auto v9.9 die Änderung gemeldet, was darauf hindeutet, dass sie nicht ausschließlich mit der Android Auto-Version zusammenhängt.

Ist das eine revolutionäre Veränderung? Naja, nicht ganz. Aber es ist eine ästhetische Erfrischung, die die Funktionalität von Google Maps auf Android Auto verbessert. Das Google-Entwicklungsteam ist für sein schrittweises Tempo bei der Aktualisierung von Android Auto bekannt. In den letzten Jahren haben sie nur einmal wesentliche Änderungen eingeführt – ein Widget-basiertes Startbildschirm-Layout.

In ähnlicher Weise bringt Google jetzt ein aktualisiertes Android Auto v10.0 mit einem verbesserten Google Assistant-Design auf den Markt. Das bisher Pixel-exklusive leuchtende Design von Google Assistant mit den charakteristischen Google-Farben kommt jetzt für Android Auto. Zuvor befand sich das Google Assistant-Symbol in der unteren linken Ecke des Bildschirms, und der Sprachbefehlstext wurde in einer grauen Eingabeaufforderung über der unteren Leiste angezeigt.

Google Maps und Google Assistant erhalten ein Facelift für Android Auto

Mit dem aktualisierten Design befindet sich das Google Assistant-Symbol jetzt bequem neben der Schaltfläche „Alle Apps“. Sprachbefehlstexte werden jetzt direkt über der Taskleiste angezeigt und bieten eine unauffällige Ansicht. Diese Änderung macht die Verwendung von Sprachbefehlen intuitiver und lässt die Benutzeroberfläche weniger überladen erscheinen.

Obwohl Google mehrere Änderungen an der Sprachbefehlsdarstellung von Android Auto vorgenommen hat, scheint dieses Update das bislang sinnvollste und zufriedenstellendste zu sein. Wenn Sie Android Auto v10.0 verwenden, werden Ihnen diese Updates angezeigt, wenn Sie Ihr Android-Telefon das nächste Mal mit Ihrem Auto koppeln.

Sicher, diese Updates könnten wie kleine kosmetische Anpassungen erscheinen. Aber diese kleinen Optimierungen haben das Potenzial, das Benutzererlebnis erheblich zu verbessern – es geht darum, das Laufwerk mit jedem Update zu verbessern.

Weiterlesen

2023-07-31 16:18