Hier ist der Volkswagen ID.7 mit Allradantrieb

Volkswagen hat in diesen Wochen viel mit den Konzeptautos zu tun. Neulich konnten die Deutschen das erste elektrische GTX-Modell zeigen und nun haben sie eine potente Version des ID.7 vorgestellt. Der ID.X Performance ist eine hitzige Angelegenheit mit bis zu 558 Pferden im Stall.

Das Äußere bietet ein etwas aggressiveres Erscheinungsbild als der traditionelle ID.7. Sowohl der Frontsplitter als auch der Heckdiffusor bestehen aus Kohlefaser. Außerdem verfügt er über ein neues Sportfahrwerk und besonders steife Dämpfer.

– Die MEB-Plattform bietet viele tolle Möglichkeiten, mit viel Kreativität an die Fahrzeugentwicklung heranzugehen. Für uns war klar, dass wir unser neues Showcar auf dem ID.7 aufbauen und uns auf die Verbesserung der Leistung konzentrieren wollten. „So können wir zeigen, was möglich ist“, sagt Andreas Reckewerth, Leiter Technikbüro MEB.

Hier ist der Volkswagen ID.7 mit Allradantrieb
Hier ist der Volkswagen ID.7 mit Allradantrieb
Hier ist der Volkswagen ID.7 mit Allradantrieb

Das Biest fährt auf 20-Zoll-Leichtmetallrädern und Rennreifen in der Größe 265. Am Heck sorgt ein Flügel für den nötigen Abtrieb.

Im Innenraum können Sie sich sowohl über Sportsitze als auch über rote Akzente freuen, die die sportlichen Fähigkeiten des Fahrzeugs unterstreichen.

Abgesehen davon, dass die Motoren des Wagens eine Leistung von 411 kW leisten können, was 558 PS entspricht, macht VW keine Angaben zu den technischen Spezifikationen des Wagens. Sie sagen jedoch, dass die Ladeleistung 200 kW erreichen kann. Sie bestätigen auch, dass der ID.7 mit einem Vierlochantrieb ausgestattet sein wird. Irgendwann. So wie es auch in einer Kombi-Version kommen wird. Schließlich handelt es sich um einen elektrischen Passat, auch wenn er in dieser Version nicht gerade zur Schau gestellt wird.

Weiterlesen

2023-09-12 00:05