Honda stellt seine Elektrokonzepte vor

Liebhaber von Elektrofahrzeugen, machen Sie sich bereit, Ihre Erwartungen zu ändern, denn Honda bleibt nicht nur auf festem Boden. Von Elektroautos bis hin zu Flugzeugkonzepten hat Honda gerade eine Reihe von Konzepten vorgestellt, die einen Ausblick auf seine elektrifizierte Zukunft geben.

Nach dem Debüt des Honda Prologue EV ist es offensichtlich, dass Honda nicht nur auf den Elektro-Zug aufspringt, sondern ihn sogar steuern will. Ein neuer Werbespot hat nun seine elektrisierende Roadmap enthüllt.

Kommen wir nun zum fliegenden Elefanten im Raum: einem Elektrofahrzeug mit Flügeln. Ja – Honda stellt das Konzept eines eVTOL-Fahrzeugs (elektrischer vertikaler Start und Landung) vor – eine futuristische Mischung aus Drohne und Elektroauto mit einer Reichweite von etwa 249 Meilen. Während Honda den Anschein erweckt, als würde es in die Lüfte greifen (Wortspiel absolut beabsichtigt), haben sich auch andere große Player wie Hyundai mit ähnlichen Konzepten beschäftigt.

Zurück auf festem Boden stellte Honda in seinem Werbespot zwei Elektrokonzepte vor. Der erste, der eine verblüffende Ähnlichkeit mit dem e:N2 Concept aufweist, ist Teil der e:N-Serie von Honda. Sein Design – betont durch scharfe Charakterlinien – dient nicht nur der Ästhetik. Diese Linien versprechen eine Verbesserung der aerodynamischen Effizienz und möglicherweise eine Erhöhung der elektrischen Reichweite des Fahrzeugs. Das zweite Konzept wirkt etwas nostalgisch und erinnert an die Designelemente des Prologue. Obwohl Honda es humorvoll als „fiktives Fahrzeug“ bezeichnete, lässt das beleuchtete „K9“-Emblem etwas anderes vermuten. Da kein Kühlergrill in Sicht ist, deutet dieses Fahrzeug unbestreitbar auf ein zukünftiges Elektroauto-Modell hin.

Honda stellt seine Elektrokonzepte vor

Für diejenigen, die ein bisschen nostalgisch sind, machen wir eine kurze Fahrt in die Vergangenheit. Honda ist kein Neuling in der grünen Bewegung. Dies ist derselbe Autohersteller, der uns 1975 den Honda Civic geschenkt hat, das erste Auto, das mit seinem CVCC-Motor die strengen Abgasnormen der USA erfüllt. 1999 führte das Unternehmen den Insight-Hybrid auf dem US-Markt ein und überholte damit problemlos den Toyota Prius. Und im Jahr 2008? Honda leistete mit dem FCX Clarity Pionierarbeit und bot der Welt seine erste Wasserstoff-Brennstoffzelle zum Einzelhandelskauf an.

Honda stellt seine Elektrokonzepte vor

In einem kleinen Umweg stellte der Werbespot auch den vollelektrischen Honda Motocompacto zur Schau. Dieser skurrile E-Scooter, der sich bequem in eine Aktentasche verwandeln lässt, stellt mit seiner 15-Meilen-Grenze vielleicht keine Geschwindigkeitsrekorde auf, aber seine Reichweite von 12 Meilen sollte für Pendler in der Stadt mehr als ausreichend sein.

Das Umweltengagement von Honda beginnt und endet nicht bei Elektrofahrzeugen. Die Mission von Honda ist klar: Bis 2050 CO2-Neutralität erreichen. Doch zunächst hat Honda bis 2040 eine rein elektrische Produktpalette im Visier.

Weiterlesen

2023-10-02 14:18