Mercedes-Benz erweitert EQE-SUV-Angebot in Europa

Mercedes-Benz hat neue Varianten für seinen SUV EQE vorgestellt. Die neuen Versionen werden auf allen EU-Märkten erhältlich sein, beginnend mit den Niederlanden. Während das EQE-SUV sein elektrisches Abenteuer zuvor mit dem EQE 350+ begonnen hatte, begrüßt es nun zwei Neuzugänge: den EQE 300 und den AMG 53 4MATIC.

Mercedes-Benz erweitert EQE-SUV-Angebot in Europaeurope/inline/arenaev_002.jpg“/>

Die ursprüngliche Basis-SUV-Reihe des Mercedes-Benz EQE war der EQE 350+, der über einen stattlichen 96-kWh-Akku und einen ordentlichen 292-PS-Elektromotor für den Antrieb der Hinterachse verfügte. Allerdings gibt es jetzt auch einen leistungsschwächeren SUV im Angebot: den EQE SUV 300. Dieser Neuling verfügt über eine kleinere 90,6-kWh-Batterie und einen 245 PS starken Elektromotor mit einem Drehmoment von 550 Nm. Mit dieser Konfiguration verspricht der EQE SUV 300 eine beeindruckende Reichweite von bis zu 578 km mit einer einzigen Ladung. Die Beschleunigung auf 100 km/h gelingt in respektablen 7,6 Sekunden. Interessenten können den EQE SUV 300 als Business Edition ab knapp 83.500 Euro erwerben, eine Sport Edition-Variante ist ebenfalls erhältlich.

Mercedes-Benz erweitert EQE-SUV-Angebot in Europa

Der Mercedes-Benz EQE 350+ mit seinen 292 PS und 96-kWh-Batterie bleibt zwar stehen, bekommt aber einen neuen Begleiter – den EQE 350 4MATIC, ohne das „+“-Zeichen im Namen. Dieses Modell ist mit der gleichen 90,6-kWh-Batterie ausgestattet und bietet Allradantrieb, der für verbesserte Traktion und Stabilität sorgt. Den EQE 350 4MATIC gibt es in der Business Edition ab knapp über 88.900 Euro und ebenso wie den EQE SUV 300 und EQE 350+ auch in der Sport Edition-Variante.

Mercedes-Benz erweitert EQE-SUV-Angebot in Europa

Nun zum Sahnehäubchen: Mercedes-Benz EQE SUV 53 4MATIC. Dieses Kraftpaket hat unglaubliche 625 PS unter der Haube und übertrifft damit den ohnehin schon schnellen 43 4MATIC, der 476 PS leistet. Diese zusätzliche Leistung hat jedoch ihren Preis: Der EQE SUV 53 4MATIC startet bei etwas unter 150.000 Euro – rund 19.000 Euro mehr als der 43 4MATIC.

Zusätzlich zu diesen Aktualisierungen des Antriebsstrangs hat Mercedes-Benz die Ausstattungsvarianten der Modellreihe überarbeitet. Die Business Line wurde durch die Business Edition ersetzt, während die AMG Lines durch die Sport Edition ersetzt wurden.

Das SUV-Angebot des Mercedes-Benz EQS ist heute vielfältiger denn je und deckt ein breiteres Spektrum an Vorlieben und Budgets ab. Hier sind die für die Niederlande angekündigten Spezifikationen und Preise:

EQE-SUVBatterienetzMachtDrehmomentBereichZuschneidenPreis
30090,6 kWh245 PS550 Nm578 kmBusiness Ausgabe83.480 €
30090,6 kWh245 PS550 Nm568 kmSport-Edition88.925 €
350+96 kWh292 PS565 Nm618 kmBusiness Ausgabe86.505 €
350+96 kWh292 PS565 Nm608 kmSport-Edition91.950 €
350 4Matic90,6 kWh292 PS765 Nm557 kmBusiness Ausgabe88.925 €
350 4Matic90,6 kWh292 PS765 Nm548 kmSport-Edition94.370 €
500 4Matic96 kWh408 PS858 Nm594 kmBusiness Ausgabe96.185 €
500 4Matic96 kWh408 PS858 Nm585 kmSport-Edition98.605 €
43 4Matic90,6 kWh476 PS858 Nm468 kmAMG130.791 €
53 4Matic90,6 kWh625 PS950 Nm451 kmAMG149.788 €

Weiterlesen

2023-12-01 01:50